• FGI Österreich

    Das FELICITAS GOODMAN INSTITUT ÖSTERREICH stellt sich zur Aufgabe, das wertvolle Wissen von Prof. Dr. Felicitas Goodman zu erhalten, den Bereich der Rituellen Körperhaltun­gen und Ekstatischen Trance weiter zu erforschen und lebendig zu halten.
    Susanne Jarausch & Hermine Brzobohaty-Theuer
    Vorstand des Instituts

  • Rituelle Körperhaltungen

    Die Rituellen Körperhaltungen wurden von der aus Ungarn stammenden Anthropologin
    Dr. Felicitas D. Goodman im Zuge ihrer Forschungsreisen, vor 30 Jahren wiederentdeckt. Felicitas Goodman fand heraus, dass ganz spezifische Körper-positionen, verbunden mit rhythmischer Anregung, ein visionäres Erleben ermöglichen.

  • Dr. Felicitas Goodman

    1914 - 2005
    Das Spezialgebiet der aus Ungarn stammenden Kulturanthropologin und Religionspsychologin Prof. Dr. Felicitas Goodman war "Trance und das Religiöse in den Kulturen der Welt".
    Von 1968 bis zu ihrer Emeritierung 1979 las sie Linguistik, Kultur-anthropologie und vergleichende Religionswissenschaften an der Denison University/Ohio.1979 gründete sie das Cuyamungue Institut in New-Mexico zur Erforschung und Lehre der „rituellen Körperhaltungen und ekstatischen Trance“ und begann ihr Wissen und ihre Methode in Seminaren in den USA und Europa weiterzugeben.

Rückblickend: Exkursion, Vortrag, Lesung,....

23. Nov, 2015

Reflexion über den 6. Stammtisch

„Der Körper! Was geht im Körper vor, DAS hat mich interessiert!“ Voll Enthusiasmus ruft das Felicitas Goodman aus im Filmbeitrag über ihren Vortag beim Kongress „ Märchen, Mythen, Rituale“ 1995 im Zist, Zentrum für Individual und Sozialtherapie. >>>

18. Nov, 2015

6.Stammtisch Märchen-Mythen-Rituale

Das Felicitas Goodman Institut möchte mit der Idee eines Stammtisches ein Zusammenkommen anregen, bei dem sich die FreundInnen der Rituellen Körperhaltungen nach Felicitas Goodman treffen und austauschen können. Einleitend zeigen wir diesmal einen Film von der Konferenz „Märchen, Mythen und Rituale“ 1995 im ZIST/D.
Felicitas hält darin einen Vortrag in dem sie sehr ausführlich über die Rituellen Körperhaltungen, ihre Besonderheit im Trancesetting und die Verbindung zu Visionen und Mythen spricht. Bei Felicitas ist das immer sehr spannend und farbig.
Anschließend können wir plaudern, Ideen einbringen, von eigenen Erfahrungen mit Schamanismus, Energie- und Heilarbeit und inneren und äußeren Reisen erzählen.
Ort: Zentrum PUUN, Komödiengasse 2, 1020 Wien, Beginn pünktlich um 19.00 Uhr.
Bitte anmelden bei Hermine Brzobohaty-Theuer
Mail: trance@felicitasgoodman-institut.at oder per Tel: 0676 4749112;
Weitere Veranstaltungen
www.frauenreise.at www.susanne-jarausch.at

1. Nov, 2015

Reflexion über den Vortrag "Woman Shaman" von Max Dashu

geschrieben von Sylvia Häusler, >>>

14. Okt, 2015

"Woman Shaman" Max Dashu, Vortrag AAI-Türkenstr. 3, 1090 Wien, um 19h Beginn

Die USA amerikanische Künstlerin Max Dashu kommt nach Europa. Das Frauenmuseum in Wiesbaden, das MatriArchiv in St.Gallen sind Stationen ihrer Reise und zwischen Bologna und Belgien konnten wir sie erfreulicherweise für Wien und das Felicitas Goodman Institut gewinnen.
Sie wird am 14.Oktober 2015 einen Vortrag über weiblichen Schamanismus halten und seltene Bilder aus ihrer Sammlung zeigen.
Max Dashu´s Arbeiten über weibliche Spiritualität, Göttinnen, Hexen, Rebellinnen u.v.m.. sind hoch spannend und brisant. Auf ihrer Website, die ein Leckerbissen ist, könnt ihr einen Vorgeschmack über ihr profundes und weitreichendes Wissen erhalten. http://www.suppressedhistories.net/index.html >>>weiterlesen auf "Vorträge"

26.09.2015

Exkursion zur Südmährischen Frau am Samstag 26. Sept. 2015

Der Tagesausflug führt zum tschechischen Fundort der Trancestatuette, der Frau von Hluboké Mašůvky, nahe Znojmo. Sie wurde hier 1934 bei archäologischen Grabungen von František Vildomek gefunden. Dieser schon in der Jungsteinzeit rund um eine Quelle besiedelte Ort, ist mittlerweile ein bekannter Marien-Wallfahrtsort geworden. Am Fundort der Statuette wollen wir das Tranceritual in dieser Haltung machen und natürlich auch Wasser von der Quelle schöpfen.
>>>weiterlesen auf "Veranstaltungen"