• FGIÖ - Mailanmeldung

    Das FELICITAS GOODMAN INSTITUT ÖSTERREICH
    stellt sich zur Aufgabe, das wertvolle Wissen von Prof. Dr. Felicitas Goodman zu erhalten, den Bereich der Rituellen Körperhaltun­gen und Ekstatischen Trance weiter zu erforschen und lebendig zu halten.
    Susanne Jarausch & Hermine Brzobohaty-Theuer
    Vorstand des Instituts

  • Rituelle Körperhaltungen

    Die Rituellen Körperhaltungen wurden von der aus Ungarn stammenden Anthropologin
    Dr. Felicitas D. Goodman im Zuge ihrer Forschungsreisen, vor 30 Jahren wiederentdeckt. Felicitas Goodman fand heraus, dass ganz spezifische Körper-positionen, verbunden mit rhythmischer Anregung, ein visionäres Erleben ermöglichen.

  • Dr. Felicitas Goodman

    1914 - 2005
    Das Spezialgebiet der aus Ungarn stammenden Kulturanthropologin und Religionspsychologin Prof. Dr. Felicitas Goodman war "Trance und das Religiöse in den Kulturen der Welt".
    Von 1968 bis zu ihrer Emeritierung 1979 las sie Linguistik, Kultur-anthropologie und vergleichende Religionswissenschaften an der Denison University/Ohio.1979 gründete sie das Cuyamungue Institut in New-Mexico zur Erforschung und Lehre der „rituellen Körperhaltungen und ekstatischen Trance“ und begann ihr Wissen und ihre Methode in Seminaren in den USA und Europa weiterzugeben.